Bioholz - der Baustoff für mehr Gefühl

Eine Lärche kommt selten allein. Sie ist Wald bildend, das heißt sie tritt meist gemeinsam mit Fichten und Föhren an der oberen Baumgrenze auf. Da sie äußerst lichthungrig ist, gedeiht sie nur in entsprechend gepflegten, sonnendurchfluteten Wäldern. Die europäische Lärche gedeiht im Mölltal vorwiegend in einer Höhe von 1200 bis 1600 Metern Höhe, wird in Mitteleuropa mittlerweile aber auch in Talzonen angebaut. Die Bäume können bis zu 54 Meter hoch werden, einen Durchmesser bis zu 160 Zentimeter erlangen und bis zu 600 Jahre alt werden. Als einziger Nadelbaum wirft die Lärche ihre Nadeln im Winter ab und treibt im Frühjahr frische grüne Nadelbüschel aus.

 

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit Ihrem Bioholz-Produkt.

 

Ihr Klaus Reiter